Warum haben die Tauben so kaputte Füße?

Die Tauben haben geschuppte Füße. In den Städten liegen Fäden, Haare, Drähte und Kunststoffbänder auf den Straßen. Je länger ein Tier laufend nach Nahrung suchen muss, umso größer ist die Gefahr, dass es die Fäden einsammelt und nicht wieder los wird. Die Zehen werden abgeschnürt, entzünden sich und fallen nach schmerzvollen Wochen und Monate ab. Stadttauben leiden stumm. Sie haben keine Schmerzlaute.
So gesehen sind Fütterungsverbote der eigentliche Grund für verkrüppelte Füße.

Nehmen Sie sich ein Herz:
Wenn Sie ein Tier sehen, dass zwischen Fußgängern auf dem Boden sitzen bleibt, nehmen Sie es mit. In einem Stoffbeutel lässt es sich gut transportieren.

Oder rufen Sie unsere Notrufnummer an:

unter 0176. 23 46 27 23 meldet sich Veronica Meyer und organisiert, dass dem Tier schnell geholfen wird. Sollten wir alle gerade arbeiten, nimmt auch das Tierheim Lüneburg die Taube entgegen.

© Stadttauben Lüneburg 2020    Impressum